Linkverzeichnis

Aufwachen

Beschreibung: Wussten Sie, dass in vielen Schlachthöfen nur 2 Sekunden Zeit zur Verfügung stehen, um ein Tier zu betäuben? Das ist sehr oft zu wenig Zeit, um die Tiere richtig zu betäuben. Und viel zu oft sind die Tiere nur mangelhaft oder gar nicht betäubt, oder wachen zu früh wieder auf: allein in Deutschland werden jedes Jahr hunderttausende Schweine und Rinder bei vollem Bewusstsein zerteilt oder in kochendes Wasser getaucht. In der Schweiz und in Österreich ist die Situation ähnlich.
Beschreibung: soylent network befasst sich mit ethisch-moralischen Konflikten, die dem menschlichen Verhältnis zu anderen Lebewesen entspringen. Dabei wird deutlich, dass sich Menschen im Umgang mit anderen Tieren und bei deren Behandlung für gewöhnlich auf die kontinuierliche Degradierung und auf eine eindeutige Erniedrigung dieser Tiere stützen. Traditionalistische Weltbilder und die Normalität der Ausnutzung spielen dabei eine bedeutende Rolle. Die vielseitigen Formen der „Tierhaltung” sind kulturell bzw. gesellschaftlich konstruierte Methoden, und als eben solche sollten sie aufgefasst, beurteilt und behandelt werden.
Beschreibung: Die Produktion von Stopfleber ist in Deutschland aus Tierschutzgründen verboten. Der Verkauf geht trotzdem weiter. Wir fordern ein Verkaufsverbot!
Internet: stopfleber.info
Beschreibung: Aufgrund unserer eigenen Forschungsdaten und Empfehlungen führender Institutionen für Krebs, Lebensstil und Ernährung (z.B. Opens external link in new windowAICR) empfehlen wir Ihnen zur Prävention und zur Vermeidung der Progression von Krebserkrankungen:
Beschreibung: Vegan Heute klärt über den Umgang von Menschen mit anderen Tieren auf. Im Mittelpunkt stehen hier unsere Recherchen, mit denen wir versuchen das ans Tageslicht zu bringen, was meist im Verborgenen stattfindet.
Internet: vegan-heute.de
Beschreibung: Die Verwendung von Kasein kann dazu führen, dass manche Etikettenkleber nicht vegan sind.
Beschreibung: Diese Übersicht führt Produkte mit veganem Etikett bzw. Hersteller auf, die nur vegane Etiketten verwenden.
Beschreibung: Milch ist schon seit Jahren ein umstrittenes Lebensmittel. Dennoch glauben noch immer viele Menschen, Milch sei gesund. Inzwischen mehren sich die wissenschaftlichen Beweise für die Schädlichkeit der Kuhmilch – zumindest wenn diese in der aktuell verfügbaren Qualität und der heute empfohlenen Menge verzehrt wird. Kuhmilch verursacht bei Kindern Asthma, Atemwegsinfekte und Mittelohrentzündungen. Kuhmilch nützt überdies NICHT der Knochengesundheit. Ja, schlimmer noch: Milch erhöht das Krebs- und das Sterberisiko.
Beschreibung: Sie glauben Milch ist gesund? Studien haben teilweise das Gegenteil gezeigt. Und immer mehr Verbraucher sind besorgt wegen des Themas: Antibiotika und Milch. Warum täglich Milch ungesund sein kann und was Experten entdeckt haben.

Internet: ecowoman.de
Beschreibung: Auf der Zutatenliste eines Lebensmittels sind sie leicht zu finden: Zusatzstoffe. Dort sind sie mit E-Nummer oder ihrem Namen aufgeführt. Doch um was für Stoffe handelt es sich eigentlich? Was ist ihre Aufgabe, wie werden sie hergestellt und sind sie gesundheitlich bedenklich?