Linkverzeichnis

Gesundheit

Beschreibung: Telemedizinische Sprechstunde für Vegetarier & Veganer. VegMedizin ermöglicht es Ihnen, online oder telefonisch medizinische Fragen an unser kompetentes Ärzteteam zu stellen. Bei VegMedizin finden Sie verständnisvolle Fachärzte, die Sie kompetent beraten und grossteils selbst Vegetarier / Veganer sind. Unsere Ärzte stehen nicht auf der Gehaltsliste der Pharmaindustrie, sondern sind bekannt für ihre kritischen Veröffentlichungen. Für uns zählt nur Ihre Gesundheit.
Internet: vegmedizin.de
Beschreibung: PETA zeigt auf, welche Bedeutung Vitamin B12 in der veganen Ernährung hat und worauf man als Veganer achten muss, um dem Körper genügend Vitamin B12 zu liefern.
Internet: peta.de
Beschreibung: VitaminB12.de ist eine 2012 vom Dr. Schweikart Verlag ins Leben gerufene, unabhängige, journalistische und nicht kommerzielle Webseite. Ziel des Verlages und dieser Webseite ist die Förderung des Wissens und der Bildung in den Bereichen ganzheitliche Gesundheit, gesunde Ernährung und der Nährstoffmedizin. Ende 2017 wurde die Seite an den “Verein zur Förderung ganzheitlicher Gesundheit” (VfgG) mit Sitz in der Schweiz übergeben und wird von diesem weiter betrieben und ausgebaut. Der VfgG arbeitet gemäß seiner Satzung rein gemeinnützig.
Internet: vitaminb12.de
Beschreibung: Veganer*innen sind Mangelernährt. Das ist dir hoffentlich klar. Deswegen sind Veganer*innen auch aus 50m Entfernung an blasser Haut und tiefen Augenringen erkennbar. Dann schaust du vielleicht im Netz nach ein paar Fakten und dir fällt auf: Das stimmt gar nicht! Die bekommen doch tatsächlich alle relevanten Nährstoffe – und das nicht zu knapp.
Internet: nutripunk.de
Beschreibung: Vitamin B12 wird von Mikroorganismen gebildet. Werden bei veganer Ernährung keine Nahrungsergänzungsmittel verwendet, droht Unterversorgung. Regelmäßige Blutuntersuchungen werden empfohlen.
Internet: vebu.de
Beschreibung: Ein Vitamin B12-Mangel bleibt häufig lange Zeit unbemerkt. Hinzu kommt, dass eine Nichtbehandlung gravierende Folgen haben kann. Aus diesem Grund ist es wichtig, auf eine regelmäßige und genügende Zufuhr zu achten. Nur so lässt sich einem Mangel vorbeugen.
Beschreibung: Vitamin D ist kein typisches Vitamin, da es vom Körper unter Einwirkung von Sonnenstrahlung (speziell UV-B-Strahlung) in der Haut selbst gebildet werden kann. Erst wenn die körpereigene Produktion nicht zur Deckung des Bedarfs ausreicht, wird es zu einem essentiellen Nährstoff, der „von Außen“ zugeführt werden muss.  Bei Vitamin D handelt es sich um ein „Prohormon“ (= Hormon-Vorläufer), aus dem im Körper das Hormon Calcitriol hergestellt wird.
Beschreibung: Eine ausreichende Vitamin-D-Zufuhr ist besonders wichtig für die Knochengesundheit und unterstützt außerdem das Immunsystem. Vitamin D kann vom menschlichen Körper bei ausreichender Sonneneinstrahlung selbst produziert werden.
Internet: vebu.de
Beschreibung:
PETA zeigt auf, welche Bedeutung Vitamin D in der veganen Ernährung hat und wie man eine pflanzliche Ernährung optimal gestaltet, um genügend Vitamin D aufzunehmen.
Internet: peta.de
Beschreibung: Vitamin D (Cholecalciferol) gilt als Sonnenvitamin. Es kann bei Sonneneinstrahlung von der menschlichen Haut aus 7-Dehydrocholesterol selbst gebildet werden. Unser Körper benötigt es für die Knochenbildung, das Muskelwachstum, für das Immunsystem und weitere Aufgaben. Vitamin D kann auch über die Nahrung aufgenommen werden, sowohl aus Tierprodukten, als auch aus Avocado, Champignons, Sonnenblumenkernen und Co.
Internet: vegpool.de